בלוגים בלוגים

חזרה

Forschungsaufenthalt an der Papyrussammlung der ÖNB

Vom 26. bis 29. März 2018 durfte ich erneut in der Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek forschen, wo ich vom Team herzlich empfangen und bestens betreut wurde.

In der Papyrussammlung werden 22 Typikon-Pergamentblätter aus dem Weißen Kloster (Oberägypten) aufbewahrt. Sie geben Beispiele diverser liturgischer Inhalte. Die meisten Blätter beinhalten die Perikopen-initien für die verschiedenen Feiertage des Kalenderjahres, wie z.B. Wien, ÖNB, P. Vindob. K 211, K 9718, K 9728 – 9729, K 9731 – 9733, K 9738 u.a. Wiederum andere stellen die Anfänge von Psalmenversen als Hymnen der Liturgie dar, wie z.B. Wien, ÖNB, P. Vindob. K 9725 – 9727, K 9734, 9736. Solche Blätter wie z.B. Wien, ÖNB, P. Vindob. G 39789, K 9735, K 9737, K 9739 bieten den vollständigen Text der Trisagia mit Erweiterung für die koptische Liturgie. Das Wiener Blatt K 9175 gibt die Auflistung der Psalmpassagen mit dem Stichwort ⲉⲛⲧⲟⲗⲏ „Gebot“ an, welche während der Fastenzeit vorzutragen waren.

Einige dieser Blätter konnte ich mit meinen Transkriptionen kollationieren und dabei habe ich einige wichtige Verbesserungen vorgenommen, die nur bei dem Vergleich mit dem Original erkennbar werden. Die Methode der Autopsie ist besonders wichtig für die Arbeit mit Handschriften. Die Typikon-Blätter, die ich bei diesem Forschungsaufenthalt untersucht habe, werden demnächst in der ÖNB digitalisiert. Dem digitalen Fotografieren geht jedoch noch die Konser-vierung der Pergamentblätter voran. Dabei wird alles, was keinen historischen Wert hat, wie z.B. doppelt geschriebene oder geklebte Signaturen von den Blättern entfernen, siehe z.B. das Foto des oberen Blattteiles von K 9733r.

Mein Forschungsaufenthalt in Wien wurde vom DFG-Projekt „Die Hymnen in der koptischen Liturgie des Weißen Klosters in Oberägypten“ am Seminar für Ägyptologie und Koptologie an der Georg-August-Universität Göttingen gefördert. Dabei wurde sowohl das Fotoarchiv in Göttingen mit Fotos wertvoller liturgischer Fragmente erweitert als auch die Arbeit an den Typika aus dem Weißen Kloster maßgeblich vorangebracht.

 

 

Comments
אין תגובות עדיין. היה הראשון

בלוגרים אחרונים בלוגרים אחרונים

Lina Elhage-Mensching
פרסומים: 2
כוכבים: 1
תאריך: 20/06/20
Theresa Kohl
פרסומים: 3
כוכבים: 3
תאריך: 04/04/20
Malte Rosenau
פרסומים: 15
כוכבים: 6
תאריך: 19/02/20
Diliana Atanassova
פרסומים: 6
כוכבים: 2
תאריך: 09/10/19
Ulrich Schmid
פרסומים: 3
כוכבים: 0
תאריך: 11/07/19